FANDOM


Die Schule könnte so lustig sein, wenn sie nicht so brutal wäre. In einer idealen Welt würden Kinder sich auf die morgendliche Schule freuen, sie würden Spaß daran haben, von den Lehrern sinnvolle Dinge beigebracht zu bekommen, damit sie später eine optimale Ausbildung ihren individuellen Eigenschaften entsprechend erfahren haben. Sie würden neue Freunde kennen lernen und sich auch Jahre später noch an die intensivste Zeit ihres Lebens mit leuchtenden Augen erinnern. Dem ist aber aus irgendeinem Grund nicht so. Schule ist die Hölle auf Erden!

Schüler und Lehrer werden aufeinander losgehetzt: Lehrer benoten die Schüler hauptsächlich durch ein systematisches Gemeckere und Schüler wiederum wehren sich mit kontrolliertem Psychoterror. Was am Ende bleibt, sind auf beiden Seiten gebrochene Existenzen, eine überdurchschnittlich hohe Selbstmordrate durch Leistungsdruck und Mobbing und jede Menge peinliche Momente in jedermanns Leben.

Schule als Indoktrinierungsinstrument des StaatesBearbeiten

In der Schule werden – gemäß der modernen Erziehungswissenschaft – fünf wichtige Prozesse durchgeführt:

  1. Erziehung: Die Kinder werden dazu getrimmt, das Grundgesetz und die staatliche Ordnung zu akzeptieren.
  2. Bildung: Die Kinder sollen jene Kompetenzen erlangen, mit denen man die wichtigsten Arbeiten in unserer Gesellschaft verrichten kann (Lesen, Schreiben, Rechnen, Englisch, ein bisschen Naturwissenschaft).
  3. Testierung: Die Kinder kriegen jedes Jahr ein schriftliches Zeugnis ausgestellt, das ihre Stärken und Schwächen für eventuelle Biographien festhält.
  4. Beratung: Die Lehrer beraten die Kinder (wie sie besser lernen können), die Eltern (dass sie das Kind mehr lernen lassen sollten), und untereinander (welches Kind sitzen bleiben soll).
  5. Entwicklung: Die Lehrer begeben sich auf Fortbildungen, wo sie – im Stil einer Selbsthilfegruppe – ihre Probleme mit den Kindern frei äußern dürfen und über die Jahre eine Kultur des Sich-Beklagens entwickeln. (Daher „Entwicklung“)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki